-->

Einladung zur Vernissage „Portraits and Cityscapes“ von Julie Galante am 02.11.07

  • Was heisst „ass antler“ auf English?
  • Regelmässige Blogwiese-Besucher kennen Julie Galante wahrscheinlich über ihren Blog „This is non-American Life“, in dem sie regelmässige sehr amüsant über ihre Reisen und Erlebnisse als „expatriate“ in der Schweiz berichtet.
    Julie Galante

    Demnächst zieht sie nach München und freut sich bereits auf das „High German“ in German-Land. Ein paar ihrer Hochdeutschen Lieblingswörter wie „ass antler“, „ear worm“ oder „Schadenfreude“ (das kann nur ein Deutsches Wort sein!) präsentiert sie zur Zeit auf ihrem Blog. Gibt es echt kein Konzept für „Schadenfreude“ auf Englisch? Mischievousness klingt doch auch nicht schlecht für den Anfang. Julie verlinkte sogar einen Song zur Illustration.

  • Der American Women’s Club of Zurich
  • Doch bevor Julie Zürich verlässt, lädt sie noch ein zur Vernissage ihrer aktuellen Werke als Künstlerin, wo anders als im „American Women’s Club of Zurich“. Einen solchen Club haben Deutsche Frauen in Zürich meines Wissens noch nicht auf die Beine gestellt. Wir werden auf jeden Fall zur Vernissage gehen und freuen uns auf zahlreiche Gesichter, nicht nur auf die „faces“ in Acryl.

  • Einladung zur Vernissage am 02.11.07 18:00 Uhr
  • Visual artist Julie Galante will be exhibiting her recent paintings at The American Women’s Club of Zurich during the month of November 2007. [PDF Flyer]
    Where: The American Women’s Club of Zurich, Schöntalstrasse 8, 8004 Zurich
    Opening hours: Mon, Tue, Wed, & Fri: 9:00 to 16:00
    Sat (Nov 10th & 17th only): 14:00 to 17:00
    Vernissage: Friday November 2nd: 18:00 to 21:00
    Milan Navigli von Julie Galante

    Since moving to Zurich, Switzerland, in 2005, Julie has been working on two new bodies of work. The first is a series of acrylic portraits of individuals who have played important roles, large or small, in her recent life. Her subjects hail from a variety of countries and cultures. The vibrant colors she uses in her paintings reflect the passionate souls of those depicted.

    Her most recent body of work, entitled Cityscapes, depicts glimpses of various cities Julie has visited or inhabited in recent years. In this series of acrylic and oil paintings, she continues her exploration of bold colors while attempting to invoke the moods of the locations being depicted.

    A portion of the proceeds from this show will be donated to Hands On Switzerland, a local non-profit group of which Julie has been a board member since 2006.
    (Quelle: juliegalante.com)

    Yoshiko by Julie Galante

    

    3 Responses to “Einladung zur Vernissage „Portraits and Cityscapes“ von Julie Galante am 02.11.07”

    1. PEETI Says:

      Hallo Jens
      Aber natürlich haben wir auch einen Deutschen Frauenclub in Zürich.
      Wir exixtieren schon über 5 Jahre. Jetzt ist unser Club auch neu für Frauen und Männer!!
      Also
      hier ein Auszug aus der Homepage.

      Neu in der Schweiz oder auf Kontaktsuche unter Gleichgesinnten? Lust auf gemütliche Abende, Wanderungen oder Ausstellungsbesuche?

      Parteipolitisch und konfessionell unabhängig bietet der Deutsche Club, Zürich eine Plattform für Erfahrungsaustausch unter Deutschen in der Schweiz sowie Starthilfe für Neuzugezogene und die Möglichkeit, Kontakte und Freundschaften aufzubauen.
      Ob jung oder alt, ob Schweizneuling oder eingebürgert, ob weiblich oder männlich
      Bei den monatlichen Clubtreffen in Dübendorf, bei denen du einfach vorbeikommen kannst, lernst du uns kennen

      Wir freuen uns auf dich!
      http://www.deutscher-club.ch

      Also, wir freuen uns auf viele neue interessante Gesichter.
      Tschüss Petra

      [Anmerkung Admin: Wie oft bin ich gefragt worden in den letzten 2 Jahren, ob es einen solchen Club gibt, und wie oft habe ich das verneint. Ihr müsst Euch ja sowas von gut versteckt haben 🙂 ]

    2. sylv Says:

      ass-antler, das kann doch wohl nur ein ‚Arschgeweih‘ sein, oder? m.E. eine sehr treffende Bezeichnung für diese Art von Tattoos:)

      Ja es ist so das die englische Community sehr gut organsiert ist mit verschiedenen Clubs und auch mit einer Gazillion von Webforen wo dann nicht so humorvoll, wie hier, über die Schweiz geschrieben wird:(

    3. Ostwestfale Says:

      Monatliche Treffen deutscher Frauen gibt`s auch in Luzern und Bern.
      http://www.womens-network.ch/

    Leave a Reply